Montag, 6. Oktober 2008

indian summer

Ich war auf einem wunderbaren Ausflug dieses Wochenende. Mit dem Bus bin ich nach New York gestartet. Dort bin ich mitten in Manhattan gelandet und hab gleich als erstes das Empire State Building gesehen. Wow. Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen! ;-) Ich bin durch die Stadt spaziert und war schwer beeindruckt. Nachdem ich mich mit meinem Cousin getroffen habe, haben wir sehr lecker in einem Diner gespeist. Dann gings ab Richtung Catskills. Spät am Abend sind wir - nach einer kleinen Tour durch die Bronx ;-) - in einem kleinen Knusperhäuschen mitten in den Bergen angekommen. Das Haus war wunderbar. Kleiner See, süße Front Porch, zwei Kamine. Herrlich. Den Samstag haben wir mit ausschlafen, ausgiebigen Frühstück und einer Wanderung in der Gegend verbracht. Einfach herrlich. Der „Indian Summer“ in all seinen intensiven Farben ist traumhaft.Gestern auf der Heimfahrt waren wir dann in Woodstock. Ich kam mir vor wie bei den Gilmore Girls, eine richtig süße Kleinstadt! Das war echt ein Trip den ich gebraucht habe. Einfach toll.

1 Kommentar:

gabi hat gesagt…

Ma, wie SCHÖN!!!!!!!!!!!!!!!!!!
I beneid di so. *g*
Ganz ganz liebe Grüße nach dem Westen aus Deutschland!
Miss you!
Bussal
Gabi